Über mich

Hallöchen, ich bin die Sofie, 21 Jahre alt und gelernte Masseurin. Ich wohne direkt an der Grenze zu Österreich in meiner kleinen, süßen Singlewohnung. Das war auch das Erste, das ich gemacht habe, als ich mit meiner Ausbildung fertig war – ausziehen! Meine Eltern sind etwas schwierig...

In meiner Freizeit und auch im Alltag ist mir mein Hund besonders wichtig, aber auch meine Freunde dürfen nicht zu kurz kommen. Am besten klappt natürlich alles zusammen. Mit Freunden und Hund in der Sonne liegen und das Leben genießen, was gibt es Schöneres? Zu mindest im Sommer hihi. Im Winter geht’s ab in die Badewanne, gerne auch jeden Tag mehrere Stunden. Ich liebe das Gefühl des warmen Wassers, am liebsten natürlich mit ordentlich Schaum hihi.

Ich mag meine Arbeit als Masseurin total gerne, aber irgendwie hat mir immer was gefehlt... Ich liebe den Kontakt zu Menschen, aber lange konnte ich diesen nur auf einer rein platonischen Ebene führen. Meine Eltern sind wie schon gesagt sehr schwierig und haben mich streng katholisch erzogen, also auch kein Sex vor der Ehe... Früher kam ich damit gut zurecht, ich war auf einer katholischen Schule, alle meine Freunde teilten die gleichen Wertevorstellungen und dementsprechend habe ich das nie wirklich in Frage gestellt, bis ich mit der Schule fertig war und meine Ausbildung begonnen habe. Das fanden meine Eltern schon nicht gut. Masseurin war nicht der Beruf, den sie sich für ihre Tochter vorstellten... Es wurde von Tag zu Tag schlimmer und so zog ich in einer Nacht und Nebel Aktion schließlich von zu Hause aus. Die Einzelheiten will ich Euch ersparen. 

Aller liebste Grüße

eure Sofie